Hier gelangen Sie zur Homepage der Stadt Blaubeuren swp.de
   



Lokales
Sport


Mitteilungen





 
 
LOKALES
 
KULTUR / KASPER HAT JETZT IN DER TALMüHLE EINEN FESTEN PLATZ
Mehr Raum fürs Theater
Das Theater in der Talmühle startet mit mehr Platz in die neue Saison. Die erste Aufführung am Samstag, 16. September, findet schon in einem neuen Raum statt.
THOMAS SPANHEL
Blaubeuren·: Das Theater in der Talmühle wächst um rund 40 Quadratmeter. Nachdem ein Marktbeschicker den Nachbarraum im Gebäude Karlstraße 44 gekündigt hatte, nahm das Theater das Nutzungs-Angebot von Vermieter Walter Luz dankend an, berichtet Barbara Rinker, Vorsitzende des Blaubeurer Puppenspiel- und Theatervereins. "Das war ein Glücksfall: Jetzt brauchen wir das Kaspertheater nicht mehr bei jeder Vorstellung auf- und abbauen." Der neue Raum mit einem Zugang, der sich direkt an die Theaterräume anschließt und bis zu 60 Personen aufnehmen kann, soll künftig als Multifunktionsraum dienen, etwa auch für Spieler- und Vereinsversammlungen.
Am 16. und 17. September, wenn die neue Theatersaison mit dem Stück "Kasper und die adlige Verwandtschaft" beginnt, wird der Raum erstmals genutzt. Vereinsmitglieder haben ehrenamtlich die Kulissen und die Einrichtung hergerichtet - unter anderem mit zurechtgenähten Vorhängen und großen Tüchern, die aus einem früheren Singspiel stammen. Rund 1200 Euro sind in die Neuausstattung geflossen. Dafür haben jetzt die elf Spieler im Marionetten-Theater deutlich mehr Platz, denn einige Puppen und Marionetten werden im neuen Raum aufbewahrt. "Die Vorbereitung der Aufführungen wird schneller funktionieren", sagt Barbara Rinker. Außerdem werde es möglich, Kindergärten und Schulen Aufführungen vormittags oder am frühen Nachmittag anzubieten.
Sorgen macht ihr derzeit, dass die "Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten" höhere Gebühren bei der Nutzung von Musikeinspielungen verlangt. "Jede Aufführung von 'Hänsel und Gretel' kostet uns dadurch rund 100 Euro mehr." Eintrittspreise müssten deshalb wohl nach oben gehen. Glücklicherweise sei Vereinsmitglied Siegfried Hermann bereits dabei, mit seiner Familie die Musik fürs Marionetten-Theater "Frauenlieb und Frauenlist" einzuspielen. Das senke die Unkosten stark.

INFO


Das neue Theaterprogramm liegt aus. Kartenreservierung: Barbara Rinker, 07344/919326.

zurück
Erscheinungsdatum:  08.09.2017, Copyright Das Blaumännle
 
    nach oben  
 
 
Content-Partner von www.swp.de